PayPal als Zahlungsmethode im Wunderino Casino

PayPal zählt zu den beliebtesten Zahlungsmethoden weltweit. Allein in Deutschland kann der Dienst laut eigenen Angaben mittlerweile über 20 Millionen Nutzer verzeichnen. Auch die Spieler des Wunderino Casino haben bevorzugt PayPal als Zahlungsmethode genutzt, nachdem wir den Zahldienst im April 2017 in unser Angebot integriert hatten. Da PayPal jedoch nach und nach seine Dienstleistungen für Online Casinos nicht mehr anbieten möchte, haben auch wir den Dienst mittlerweile wieder aus unserem Angebot entfernt. Dennoch möchten wir uns sowohl nochmals mit PayPal als auch mit den von uns angebotenen alternativen Zahlmethoden genauer befassen.

PayPal: Beliebt und verbreitet

Der Erfolg von PayPal hängt stark mit dem Erfolg des Auktionshauses eBay zusammen. Beide Dienste haben sich gegenseitig zum Erfolg verholfen. Zwar ist PayPal inzwischen wieder eigenständig. Allerdings zählt der Dienst für eBay, bis auf Weiteres, zu den wichtigsten Zahlungsmöglichkeiten. Im Hintergrund arbeitet eBay allerdings auch an Alternativen und möchte sich in absehbarer Zeit komplett von PayPal lösen. Doch selbst diesen Verlust dürfte PayPal relativ gut verkraften. Immerhin hat der Dienst in den knapp zwei Jahrzehnten seines Bestehens eine enorme Reichweite aufgebaut. Dies gilt für Händler als auch für Kunden gleichermaßen. So läuft weiterhin ein bemerkenswert großer Teil des Zahlungsverkehrs, der durch den Onlinehandel mit Waren und Dienstleistungen resultiert, über den beliebten Zahldienst.

Vorerst keine Zusammenarbeit mit Online Casinos mehr

Trotz der Abspaltung von eBay laufen die Geschäfte für PayPal also alles in allem, im Zuge des weiter wachsenden Onlinehandels, gut. Was wohl ein Grund dafür sein dürfte, dass es sich das Unternehmen erlauben kann, die Zusammenarbeit mit einigen Anbietern wie Online Casinos, zumindest vorerst, einzustellen. Grund sind einige rechtliche Unsicherheiten, vor allem in Bezug auf den beliebten Käuferschutz, den die Kunden in Anspruch nehmen können. Hier kam es in der Vergangenheit in einigen Bereichen zu einer wachsenden Zahl an Rückbuchungen. Das betraf nicht nur Casinos, sondern auch Sportwetten oder auch Geschäftsbereiche mit einem hohen Anteil an jungen Menschen. Also etwa Onlinespiele oder Mobile-Games.

Mehr als gute Alternativen: Neteller, Skrill, MuchBetter, Paysafecard & Co.

Dank etlicher, sehr guter Alternativen sind sowohl wir als Wunderino Casino als auch andere Anbieter nicht zwingend auf PayPal angewiesen. Etliche Zahldienste und E-Geld-Institute müssen sich in puncto Funktionsumfang, Sicherheit und Service jedenfalls nicht vor PayPal verstecken. Dies gilt vor allem für andere etablierte E-Wallets wie Neteller und Skrill, die ebenso bereits seit vielen Jahren erfolgreich sind und folglich viele zufriedene Nutzer haben. Ebenso bieten sich weitere alternative Ein- und Auszahlmethoden an wie etwa Onlineüberweisungen, Prepaid-Karten wie Paysafecard oder moderne Payment-Apps wie MuchBetter. Mit vielen der folgenden Zahlungsdienste arbeitet das Wunderino Casino bereits seit Jahren erfolgreich zusammen.

Neteller und Skrill: Ähnliche Funktionen wie PayPal

Neteller und Skrill zählen, vor allem aufgrund ihrer Ähnlichkeit zu PayPal, zu den interessantesten Optionen, wenn du dein Wunderino-Konto aufladen möchtest. Bei beiden Diensten handelt es sich um E-Geld-Instititute und damit streng genommen um eigenständige Onlinekonten. Wie bei PayPal können Inhaber ihr Kontoguthaben per Banküberweisung, Kreditkartenzahlungen und anderen Zahlungsmöglichkeiten aufladen. Das Guthaben selbst wiederum können Nutzer verwenden, um auf sichere Weise Dienstleistungen und Waren zu bezahlen. Beide Dienste stellen ihren Nutzern auf Wunsch auch Prepaid-Kreditkarten aus, welche direkt mit dem vorhandenen Guthaben verknüpft sind. In dem Fall sind mit den Konten auch Kreditkartenzahlungen möglich.

MuchBetter Payment-App

Mit MuchBetter hat sich ein vergleichsweise neuer Anbieter in relativ kurzer Zeit etabliert. Auch wir sind von dem Dienst angetan und haben ihn in unser Casino integriert. Im Prinzip handelt es sich ebenfalls um ein E-Wallet, welches allerdings als Bezahl-App funktioniert. Nach der Installation der App, die für Android und iOS zur Verfügung steht, kannst du in kürzester Zeit dein kostenloses Konto eröffnen. Nun kannst du per Banküberweisung oder Kreditkarte Guthaben auf das Konto einzahlen und dieses unter anderem auch bei uns zum Aufladen deines Kontos nutzen. Darüber hinaus bietet MuchBetter einige Extras an wie etwa eine kostenlose Prepaid-Mastercard und einen Schlüsselanhänger zum kontaktlosen Bezahlen.

Paysafecard als beliebte Prepaid-Alternative

Eine weitere, bereits seit vielen Jahren bewährte und sehr sichere Zahlungsmethode im Wunderino Casino ist die Paysafecard. Hierbei handelt es sich um eine Prepaid-Karte, welche du in vielen Geschäften, Drogeriemärkten, Tankstellen, Tabakläden und Kiosken kaufen kannst. Ebenso kannst du die Karte online direkt bei einem offiziellen Paysafecard-Händler oder anderen Onlinehändlern kaufen. Teilweise ist hier dann auch wieder der Kauf der Prepaid-Karte mittels PayPal möglich. Mit dem Kauf einer Paysafecard erhältst du einen 16-stelligen PIN-Code, den du bei der Einzahlung angeben musst. Die Prepaid-Karte funktioniert dabei praktisch wie ein eigenständiges Konto. Du musst also nicht das gesamte Guthaben in einer einzigen Transaktion aufbrauchen, sondern kannst die Karte mehrfach verwenden.

Klassische Zahlung per Bank- und Onlineüberweisung und Kredit- und Debitkarten

Zu guter Letzt kannst du in unserem Casino natürlich auch die ganz klassischen Zahlungsmethoden nutzen. Dazu zählen Bank- und Onlineüberweisungen, Kreditkartenzahlungen über Visa und Mastercard und Maestro-Debitkarten. Onlineüberweisungen erfolgen über den bekannten Anbieter Sofort GmbH und dessen Dienst Sofortüberweisung. Wie bei allen anderen hier vorgestellten Zahlungsmethoden ist der per Sofortüberweisung überwiesene Betrag sofort auf deinem Konto gutgeschrieben und nutzbar.